Elektroakupunktur

Elektroakupunktur

Die Elektroakupunktur nach Dr. Voll (EAV) beruht auf der Messung der Leitfähigkeit des Gewebes an festgelegten Akupunkturpunkten; hauptsächlich an Händen und Füßen.

Diese Messung macht nach Dr. Voll eine Aussage über den Funktionszustand des zugeordneten Organs.

Zufällig wurde entdeckt, dass Medikamente im Messkreis in spezieller Weise den Messwert verändern. Findet man die für das Problem des betreffenden Organs  passenden Medikamente, können die Messwerte wieder in den bekannten Normalwert überführt werden.

Mit dieser Methode hat Dr. Voll  die zur Therapie geeignete Substanz ermittelt. Im nächsten Schritt wird die der Substanz zugehörige Frequenz mittels Bioresonanz dem Körper zugefügt und soll die in Unordnung geratene Schwingung des betreffenden Organs in Ordnung bringen. (Siehe "Bioresonanz")